Skip to main content

Digi-Tester.de - Test- und Erfahrungsberichte der besten Online Kurse

Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe

(5 / 5 bei 5 Stimmen)
Qualiätsehr hoch
Umsetzbarkeitgut umsetzbar, das Schritt für Schritt Anleitung
Preis- / LeistungsverhältnisPERFEKT, mehr kann man für so wenig Geld nicht bekommen
SupportqualitätFB Gruppe und direkter Kontakt
Aktualitätregelmäßige Updates
Kundennutzensehr hoch

Testbericht Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe

 

Anstatt eines ausführliches Testbericht zur Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe zu schreiben, würde ich das eigentlich gerne abkürzen mit folgenden Statement:

JEDER der nur ansatzweise plant mit einem Online Business zu starten, egal ob Amazon FBA, Affiliate, Reiseblogger, virtuelle Assistenz, eCommerce mit eigenem Onlineshop oder was auch immer, und noch kein Profi in Sachen FB Werbung ist, sollte sich den Kurs von Nico kaufen. Preis Leistung ist absolut unschlagbar, denn meiner Meinung nach ist der Kurs, für das was du bekommst, eigentlich viel zu günstig. Statt 69€ wären sicherlich 199€ oder 249€ ein angemessener Preis.

Jeder der hier zögert, und das meine ich so wie ich es hier schreibe, sollte sich überlegen, ob der Wunsch ein Online Business zu starten wirklich ernst gemeint ist. Versteht mich nicht falsch. Die Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe ist sicherlich keine Garantie für den schnellen Erfolg und der Kurs von Dawid Przybylski ist auch noch eine ganze Spur tiefer, aber was Nico für diesen Preis raus haut, ist schon der Hammer.  Also einfach kaufen und nicht tagelang überlegen.

 

Damit du dir aber trotzdem ein Bild vom Kurs machen kannst, hier doch noch die Produktbeschreibung.

 

Wer ist Nico Lampe?

Nico LampeMan könnte jetzt sagen, dass Nico einer der typischen jungen Online Marketer ist. Ich bin auf Nico Lampe erstmals durch Werbeeinblendungen bei Facebook aufmerksam geworden und fand seine Art extrem  abstoßend. Immer diese Marktschreierei und Bilder vor dicken Autos mit angeberischen und auch sehr einfach fakebaren “Kontoauszügen”. Daher habe ich die ersten Monate immer einen weiten Bogen um Nicos Videos gemacht, weil ich mich absolut nicht angesprochen gefühlt habe.

Eher zufällig, habe ich mir Monate später doch ein Video auf Youtube von Nico Lampe angeschaut und war total positiv überrascht. Mit ruhiger Stimme (kein Marktgeschreie) hat er super genau und ausführlich seine Message erzählt und wirklich guten Inhalt geliefert. Hatte ich mich etwa in ihm getäuscht?

Zumindest wollte ich mir Nico und die Facebook Ads Anleitung 2.0 jetzt doch genauer unter die Lupe nehmen. Also habe ich Nico kontaktiert und ein paar Mails mit ihm ausgetauscht. Neben seiner freundlichen und kooperativen Art ist mir folgendes am meisten im Gedächtnis geblieben: Ich habe ihm erzählt, dass mich sein Auftreten (Fotos vor dicken Autos etc.) anfangs davon abgehalten hat, seine Videos anzuschauen…woraufhin er sagte, dass er das Image selbst nicht so cool findet, aber er sein Auftreten (wie es ein guter Online Marketer so macht) getestet hat und die Conversion mit den “Angeber Fotos” einfach am besten ist. Was lernen wir daraus…wir haben es einfach nicht anders verdient, wenn wir darauf am besten reagieren, dann bekommen wir halt auch genau das!

Also ich kann mit guten Gewissen behaupten, dass sich mein erster Eindruck völlig in Luft aufgelöst hat und ich Nico Lampe als kompetenten und freundlichen Menschen kennen gelernt habe. Falls ihr meinen ersten Eindruck teilt, lasst euch also von seinen Inhalten eines besseren belehren.

 

Inhalt der Facebook Ads Anleitung 2.0

Der Inhalt der Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe wird direkt in seinem Einführungsvideo vorgestellt. Zugegeben, der Einsteiger wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Begriffe verstehen und richtig zuordnen können (ging mir genauso), aber das ist auch an dieser Stelle nicht Sinn der Sache.

 

Der Inhalt des Kurses folgt der hier dargestellten Reihenfolge und führt dich von allgemeinen und grundlegenden Erläuterungen wie eine Facebookseite (Likepage) anlegen, ein Werbekonto einrichten und dem Werbeanzeigenmanager über vorbereitende Maßnahmen z.B dem Facebook Pixel erstellen und einrichten zu der ersten richtigen Aufgabe eines jeden Affiliate Marketers, der Auswahl des zu bewerbenden Produkts (z.B. auf Digistore24).

Nachdem du dich für ein Produkt entschieden hast, gilt es zuerst deine Zielgruppe zu definieren, wer an dem Produkt Interesse haben könnte und anschließend die erste Werbeanzeige zu erstellen. Hier stellt Nico detailliert vor, wie du dabei vorgehen musst und auf was zu achten ist z.B. auf die Auswahl der  Werbeanzeigenbilder, der Erstellung deiner ersten CustomAudience / benutzerdefinierte Zielgruppen, wie du den Werbeanzeigenmanager richtig nutzt und schlussendlich deine erste Werbeanzeige erstellst.

Ein extrem wichtiger und von vielen Anfängern oftmals unterschätzter Faktor ist das Testen. Anfänger denken leider oftmals, nachdem Sie ihre erste Facebook Werbeanzeige geschaltet haben und diese nicht profitabel ist, dass das ganze eine Abzocke ist, der Kurs schlecht gemacht ist und sowieso alles nur Fake ist.
Das selbst Facebook Marketing Profis mit jahrelanger Erfahrung teilweise 50 oder sogar 100 Werbeanzeigen parallel laufen lassen um diese gegeneinander zu testen (split-testen (A/B-Test)) um zu sehen welche am besten funktioniert und genau hier auch ein Großteil der Arbeit liegt, bliebt vielen Anfängern verborgen.

Sobald der Facebook Pixel eine gewisse Anzahl an Daten gesammelt hat (daher solltest du auch immer dran denken, die links in den Werbeanzeigen nicht direkt auf ein fremdes Produkt zu schalten, sondern immer über eine deiner Seiten zu leiten, damit das Facebook Pixel mit Daten gefüttert werden kann.), kannst du aus der Custom Audience eine lookalike Audience erstellen und damit im Idealfall deine Werbekosten deutlich senken.

Wenn du bis hierhin alle Schritte im Kurs durchgearbeitet hast, solltest du JETZT deine ersten Verkäufe erzielen. Herzlichen Glückwunsch! Du wirst sehen, es ist ein tolles Gefühl, wenn die Digistore24 App auf deinem Handy aufblinkt 🙂

An dieser Stelle hast du den grüner Haken der obigen Grafik erreicht und damit wäre der Kurs eigentlich auch schon vollständig, aber weit gefehlt.

Nico haut hier noch massig zusätzlichen Content raus. Neben Tipps und Tricks wie du z.B. durch weitere Tests, genauere Zielgruppen Definition deine Werbekosten weiter senken und deine Verkäufe erhöhen kannst gibt er dir mit Manychat – ein sogenannter Facebook Chatbot und Infos zu Instagram Werbung einen tollen Blick über den Tellerrand.

Sobald du eine profitable Werbeanzeige geschalten hast, willst du diese natürlich möglichst lange und möglichst profitabel laufen lassen. Hierzu gibt er dir im Video “So skalierst Du Werbeanzeigen erfolgreich hoch!” Hinweise was es alles zu beachten gilt.

Neben dem hier skizzierten eigentlichen Inhalt der Facebook Ads Anleitung 2.0 bekommst du zusätzlich noch weitere Tipps für Affiliates, Infos wie du einen eigenen Funnel erstellen kannst, sowie hilfreiche Infos zu einigen oft verwendeten Tools wie wordpress und Email Marketing Programmen.

Für wen ist die Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe geeignet?

Der Kurs von Nico Lampe richtet sich v.a. an Anfänger und gibt einen sehr guten Einstieg in den Umgang und die Möglichkeiten mit Facebook Werbeanzeigen. Die Möglichkeiten Facebook Werbung zu nutzen sind extrem vielfältig und werden bisher noch von viel zu wenigen wirklich ausgenutzt. Facebook Werbeanzeigen können für eine Vielzahl an Anwendungsfällen verwendet werden, egal ob du

  • ein Startup gründen und deine Idee validieren willst
  • dein Amazon FBA Business aufs nächste Level bringen willst
  • dein Dropshipping Shop ins laufen bringen willst
  • endlich richtig im eCommerce durchstarten willst
  • eine Umfrage (Meinungsforschung) für deine Uni Arbeit durchführen willst
  • als Affiliate Marketer Geld verdienen willst
  • deinen Offline Betrieb promoten willst
  • eigene digitale Produkte vertreiben willst
  • etc…du siehst die Möglichkeiten sind extrem groß

Mit der Facebook Ads Anleitung 2.0 erlernen Einsteiger Facebook Marketing Schritt für Schritt. Fortgeschrittene können sicherlich auch noch das ein oder andere lernen, aber die Zielgruppe würde ich hier eher bei Ein- und Aufsteigern sehen. Der Kurs zeigt dir auf jeden Fall alles was du wissen musst um selbst zu starten und die ersten erfolgreichen Facebook Werbeanzeigen zu schalten.
Wer jetzt Blut geleckt hat und sein Wissen noch vertiefen will, dem sei die Finest Audience Academy von Dawid Przybylski empfohlen.

Was ist besonders gut an der Facebook Ads Anleitung 2.0?

Die Facebook Ads Anleitung 2.0 von Nico Lampe erklärt Facebook Marketing wirklich von A-Z und es steckt extrem viel Wissen in dem Kurs. Der Kurs geht aber noch weit über reine Facebook Werbeanzeigen hinaus. Es gibt zusätzliche Videos über Marketing Funnels, Chatbots etc., also du bekommst wirklich extrem viel für dein Geld. Wer direkt starten will und noch nicht weiß welche Produkte er bewerben soll, kann auch direkt mit den Produkten von Nico starten, auch hierzu gibt er eine genaue Anleitung was zu tun ist.

Hier nochmal die wichtigsten Vorteile kurz und knackig zusammengefasst:

  • Schritt für Schritt Anleitung von Null bis zum Profi
  • Lektionen bauen aufeinander auf und sind sinnvoll gegliedert
  • zusätzliche Infos für Einsteiger wie z.B. wo du eine domain registrieren kannst und du deine erste Webseite mit WordPress erstellen kannst
  • Informationen wie du einen eigenen Funnel erstellen kannst
  • eigene FB Gruppe zum Austausch und gegenseitiger Unterstützung
  • Manychat – Facebook Messenger Bot

Was sehr cool ist, ist dass es auch noch schriftliches Zusatzmaterial gibt…leider finde ich dieses qualitativ noch nicht perfekt…das könnte durchaus noch optimiert werden.

Was kann verbessert werden an der Facebook Ads Anleitung 2.0?

Die Darstellung des Kurses wurde vor kurzem überarbeitet (Stand Februar 2019) und diese finde ich persönlich etwas unübersichtlich. Es sind alle Kurse einfach hintereinander aufgelistet und daher ergibt sich eine extrem “lange” Seite auf der man viel hin und her scrollen muss. Was mir dabei schon ein paar Mal passiert ist, dass ich während ich ein Video angeschaut habe auf der Seite nach oben oder unten gescrollt bin um “nebenher” etwas nachzuschauen…dann hatte ich teils Schwierigkeiten das aktuell laufende Video wieder zu finden.

Jedes Video hat eine Überschrift, ich würde mir zusätzlich noch ein paar shownotes wünschen, damit die Suche nach bestimmten Themen einfacher ist.

Was mir ehrlich gesagt nicht so gut gefällt, dass Nico ziemlich viel cross selling betreibt. Dies wird extrem im Bereich Affiliate-Anleitung. Hier ist es wieder das selbe Bild. Nico hat ein geiles Produkt anzubieten, aber leider hat er einfach sein normales Verkaufsvideo in den Mitgliederbereich eingefügt. Hier hätte ich mir gewünscht, dass er sich die Zeit nimmt für seine “Kunden” ein etwas hochwertigeres Video aufzunehmen.