Skip to main content

Digi-Tester.de - Test- und Erfahrungsberichte der besten Online Kurse

Wer ist verantwortlich für deinen Erfolg?

Ist der Coach verantwortlich für deinen Erfolg?

Diese Geschichte ist von einem amerikanischen Coach inspiriert, wie er den Erfolg seiner Schüler sieht:

Zwei Personen schreiben sich für denselben Kurs ein. Sie sehen sich die gleichen Lektionen an. Sie erhalten die gleichen Ressourcen. Sie lernen beide vom gleichen Trainer/Coach/Kurs.

Eine Person verdient in den ersten 6 Monaten NULL Dollar, die zweite Person verdient im ersten Monat bereits 5.000 Dollar.

  • Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Personen?
  • Hatte die erfolgreiche Person einen Hintergrund im Marketing?
  • Hatte sie eine große Fangemeinde bei Instagram?
  • Hat der Coach ihr Geheimnisse verraten, die er dem anderen nicht erzählt hat?

Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist, das die erfolgreiche Person die Anweisungen des Coaches befolgt hat und die nicht erfolgreiche Person die Anweisungen nicht, oder nicht konsequent genug befolgt.

Was kann der Coach machen, wenn die Schüler die Anweisungen nicht befolgen? In den allermeisten Fällen gibt es nicht den einen Trick, die eine kleine Stellschraube oder den einen Knopf, der sich mühelos drücken lässt um erfolgreich zu sein. Leider warten sehr viele darauf. Wie Christian Bischoff sagt:

Wir sind Wissensriesen, aber Umsetzungszwerge.

Ist der Coach Schuld wenn der Schüler nicht erfolgreich wird? Zum Teil wird der Coach daran gemessen, aber wie viel Schuld trägt auch der Schüler?

Schon die Kinder in der Schule lernen Anweisungen zu befolgen, aber viele wollen sich nichts sagen lassen, da sie glauben es besser zu wissen oder einen einfacheren Weg zu kennen. Was aber wird von einem Coach/Kurs erwartet, wenn er sein bestes gibt, aber der Schüler es nicht umsetzt?

So viele angehende Online Marketer kaufen sich einen Online Kurs und denken, dass sie allein durch den Kauf des Kurses schon Geld verdienen müssten.
Sie erwarten Ergebnisse, unabhängig davon, ob sie etwas unternommen haben oder nicht.
Kein Kurs, kein Trainer, kein Programm wird Ihnen Geld einbringen, wenn Sie die Anweisungen nicht befolgen!
Es gibt Teilnehmer von Kursen, die 2 Jahre lang mehr als 100 Blog-Einträge geschrieben und kein Geld verdient haben. Es gibt Teilnehmer von Kursen, die mehrere Tausend Dollar für Facebook-Werbung ausgegeben haben und NULL damit verdient haben. Das sind meistens genau die Teilnehmer die am Ende die 5.000 Dollar pro Monat verdienen.

Der Coach ist nicht verantwortlich für deinen Erfolg, sondern du bist es! Egal wie gut oder schlecht der Coach ist, die Verantwortung liegt immer bei dir!

Anstatt den Fehler, den Nachteil oder das schlechte an einem Coach oder Kurs zu suchen, solltest du dich auf die Dinge konzentrieren, die du noch lernen kannst. Was kann dir dieser Kurs bringen? Was kannst du mitnehmen? Was kannst du ggf. von anderen Teilnehmern lernen? Was kannst du aus dem Verkaufsprozess lernen? Mit welcher Botschaft wurdest du überzeugt den Kurs tatsächlich zu kaufen und Geld dafür zu bezahlen? All das sind wertvolle Ressourcen die dich weiter bringen können.

Das soll kein Plädoyer für die tatsächlich zahlreichen schlechten Coachings und Kurse sein, aber soll dein Mindset ausrichten, dass selbst der beste Kurs nicht für deinen Erfolg verantwortlich ist, wenn du den Anweisungen nicht folgst bzw. zu viel zu schnell aufgibst.

Damit du den richtigen Kurs findest, gibt es die Seite https://digi-tester.de 🙂



Ähnliche Beiträge