Skip to main content

Digi-Tester.de - Test- und Erfahrungsberichte der besten Online Kurse

Affiliate Marketing vs. SPAM Marketing

So geht Affiliate Marketing NICHT oder doch?

Affiliate marketingJeder von uns kennt es. Es gibt immer Leute die in Facebook Gruppen ungefragt irgendwelche links posten. Falls du etwas Erfahrung in dem Bereich hast, siehst du oftmals sofort das es sich dabei um Affiliate links handelt. In vielen Fällen passen die beworbenen Produkte überhaupt nicht zur gestellten Frage oder generell zur aktuellen Diskussion.

Leider gibt es immer mehr Affiliate Marketing Einsteiger, die denken möglichst oft einen link in Facebook Gruppen zu posten führt zum Erfolg und ist gutes Affiliate Marketing.

 

 

Du willst nicht der Idiot sein, der ungefragt und völlig zusammenhangslos irgendwelche Affiliate links postet! Das ist kein Marketing sondern SPAM.

 

Betrachte Affiliate Marketing als normales Online Marketing – sein nicht faul

Wenn du dich bereits ein wenig mit Affiliate Marketing auskennst, dann weißt du das viele Vendoren (Anbieter von Produkten) ihren Affiliates Grafiken, Videos und Texte zur Verfügung stellen. Häufig gibt es auch mehrere vorgefertigte Email Vorlagen.

Anfangs habe ich mich immer gefragt, wer nimmt denn wirklich diese Vorlagen her? Bis ich dann oftmals mehrere völlig identische Mails von unterschiedlichen Absendern pro Tag bekommen habe. Alle Absender referenzieren sich auf “den guten Freund” oder “den langjährigen Kollegen”, der jetzt was total geniales gemacht hat, was man unbedingt teilen muss. Das erschreckende daran ist, dass diese vorgefertigten (und dadurch völlig unauthentischen) Mails auch von großen “Experten” verschickt werden. Da war ich anfangs schon sehr erstaunt und wenn ich ehrlich bin auch total enttäuscht.

 

[Disclaimer: Die folgenden Beispiele dienen nicht dazu, die Arbeit einiger Personen schlecht zu reden oder sie persönlich anzugreifen, sondern quasi zu Ausbildungszwecken um dir anschauliche Beispiele geben zu können. Sollte sich jemand hier auf den Schlips getreten fühlen, kann er sich gerne bei mir melden.]

 

Affiliate Marketing vs. SPAM – 1

Leider verwechseln in Deutschland viel zu viele Anfänger aber auch sogenannte Experten Affiliate Marketing mit SPAM. Es geht nicht darum einfach ungefragt irgendwelche Affiliate links in möglichst vielen Facebook Gruppen, Online Foren oder Newslettern zu platzieren.

Hier ein aktuelles Beispiel vom 28.03.2020

 

Das Partnerprogramm des XXX Video Kurses bietet seinen Affiliates folgende Mailvorlage an:

 

E-Mail Vorlage

Hallo,
nur ganz kurz und ganz schnell. Die Sache muß ich Dir mitteilen, weil ich weiss, dass es auch für Dich
von hohen Interesse ist. Kannst Du dir vorstellen den neuen XXX Video Kurs von Henry und Michael für 0 Taler zu erhalten?
Nein?
Ich konnte es erst auch nicht glauben. Ich habe alles für dich geprüft, Du zahlst echt 0 Taler für diesen neuen Kurs, Wahnsinn!

Hier aber die schlechte Nachricht, die Beiden geben nur 150 Plätze gratis heraus. Sei schnell, den vermutlich sind schon bald alle Plätze weg. Hier kannst du dir deinen Gratis Zugang sichern.

Also warte nicht und klicke jetzt hier!

Viele Grüße
Dein Name

P.S.: Dein XXX Video Kurs.  Jetzt hier sichern (klick)

 

Folgende Mail hab ich am 28.3.2020 bekommen. Den Namen des Absenders habe ich entfernt.

 

Hallo,
nur ganz kurz und ganz schnell.

Die Sache muß ich Dir mitteilen, weil ich weiss, dass es auch für Dich von hohen Interesse ist.

Kannst Du dir vorstellen den neuen XXX Video Kurs von Henry und Michael für 0 Taler zu erhalten?

Nein?

Ich konnte es erst auch nicht glauben. Ich habe alles für dich geprüft, Du zahlst echt 0 Taler für diesen
neuen Kurs, Wahnsinn!

Hier aber die schlechte Nachricht, die Beiden geben nur 150 Plätze gratis heraus.
Sei schnell, den vermutlich sind schon bald alle Plätze weg.

Hier kannst du dir deinen Gra.tis Zugang sichern->>

>> Also warte nicht und klicke jetzt hier!

Viele Grüße
Dein M.

P.S.: Dein XXX Video Kurs >> Jetzt hier sichern (klick)

 

Die “Leistung” des Affiliates war es also die Mail 1 zu 1 zu kopieren (nicht mal der Rechtschreibfehler “muß” vs. “muss” wurde korrigiert) und die eigenen Affiliate links in die Mailvorlage einzufügen. OK, dem erfahrenen Leser fällt sofort auf, dass das Wort Gratis aus der Mailvorlage jetzt einen Punkt zwischen dem A und dem T hat -> Gra.tis. Das ist ein Versuch die SPAM Erkennung der Email Provider zu täuschen. Schade eigentlich, dass das wohl teils so funktioniert, denn die Mail würde ich tatsächlich als SPAM einstufen.

 

Spam ist kein Affiliate Marketing

 

Damit meine ich nicht das Produkt das verkauft wird, dass kenne ich nicht. Aber diese Art von Marketing ist nicht Affiliate Marketing sondern SPAM Marketing. Würdest du deinen Freunden etwas empfehlen was du nicht kennst? Würdest du ihnen etwas verkaufen von dem du überhaupt keine Ahnung hast? Würdest du einfach etwas nachplabern ohne deine eigene Meinung dazu zu fügen? Natürlich nicht! Dann mach es online auch nicht.

 

Leider ist es aber im deutschsprachigem Raum eher die Regel als die Ausnahme. Das komische dabei ist, dass der hier “zitierte” Affiliate wohl in Summe einigermaßen erfolgreich von seinen Einnahmen leben kann und sogar von einigen sehr erfolgreichen Coaches dieses Landes ordentlich gepusht wurde. Die Conversionrate bei diesen Aktionen wird ziemlich sicher unterirdisch sein, aber mit ausreichend Reichweite und einer “SPAM Bazooka” scheint es irgendwie zu funktionieren.

 

Versetze dich einfach in deine eigene Lage. Du bist Einsteiger und willst wissen wie du erfolgreich mit Affiliate Marketing werden kannst und wie du ein Online Business aufbauen kannst. Dann suchst du vermutlich nach folgenden oder ähnlichen Begriffen:

  • wie kann ich als Affiliate starten
  • Affiliate Marketing lernen
  • Online Geld verdienen
  • Geld verdienen mit Affiliate Marketing
  • Einstieg ins Affiliate Marketing
  • etc

 

Hier hoffst du ehrliche Erfahrungsberichte und gute Informationen zu finden wie du Affiliate Marketing lernen kannst. Aber meistens findest du nur Tipps für oftmals schlechte Produkte. Diese werden dir empfohlen weil sie die meiste Provision geben und nicht weil es die besten Produkte sind. OK, was ist schon das beste Produkt, darüber kann man im Zweifel streiten, aber es gibt definitiv viele schlechte Produkte die reihenweise empfohlen werden. Auch hier gilt es genau hinzuschauen und achte auch immer auf die Geld zurück Garantie, damit kannst du risikolos das Produkt testen und scheue dich nicht es auch zurück zu geben, falls es dir nicht gefällt oder du unzufrieden bist.

 

Affiliate Marketing vs. SPAM – 2

Hier ein zweites Beispiel. In einer normalen Facebook Gruppe postet ein äußerst erfolgreicher Youtuber (2 Abonnenten) ein Video über die Wichtigkeit des Verkaufens.

Darunter kommentiert ein weiteres Mitglied dieser Gruppe, dass ihm das Buch Entscheidung Erfolg von Dirk Kreuter sehr geholfen hat.

Soweit so gut. Dann empfiehlt der kommentierende noch eine Webseite, über die er das Buch bestellt hat und man dort auch noch weitere kostenlose Bücher bekommen kann.

An sich auch noch nichts schlimmes…wenn man sich dann aber das Impressum der empfohlenen Webseite anschaut und sieht, dass diese zufällig dem kommentierenden gehört ist das natürlich komisch.

Wenn man sich dann die empfohlene Webseite anschaut wird überhaupt kein Mehrwert geliefert. Warum hat dir das Buch geholfen lieber kommentierender? Diese Frage bleibt unbeantwortet und daher wurde hier wieder nicht versucht anderen zu helfen, sondern einen link zu platzieren.

Schreibt einfach dazu, was an dem Buch gut ist. Wobei hat es euch geholfen etc…dann lieferst du einen Mehrwert und du kannst deinen link platzieren (wenn es schon sein muss).

Ich gebe zu, dass ist schon ein Fünkchen besser wie einfach vorgefertigte Mails durch die Gegend zu schicken, aber immer noch niedriges Affiliate Niveau. Das geht besser!

schlechtes Affiliate Marketing

 

 

Affiliate Marketing – aber bitte richtig

Wenn du Affiliate Marketing lernen willst und abends auch noch mit ruhigem Gewissen in den Spiegel schauen magst, dann spamme nicht wild durch die Facebook Gruppen, sondern konzentriere dich auf das Wort Marketing in Affiliate Marketing.

Sven und Tommy erklären in der Super Affiliate Master Class (Klick)  ziemlich gut worauf es als Affiliate ankommt. Vor allem der Mindset Teil davon ist gut und habe ich so selten woanders gesehen

Suche dir ein Produkt zu dem du stehen kannst. Stell dir vor es wäre dein eigenes Produkt und biete deinen Kunden einen Mehrwert an. Was meine ich damit. Du könntest beispielsweise:

  • eine eigene Verkaufsseite erstellen
  • ein eigens Webinar erstellen
  • Youtube Videos erstellen
  • einen eigenen Instagram Account erstellen
  • eine Zusammenfassung des Produkts erstellen
  • diverse Checklisten passend zum Produkt anbieten
  • passende Zusatzprodukte anbieten/erstellen
  • ergänzende Produkte anbieten

 

Vor allem im amerikanischen Raum haben die Marketer aber auch die Produkthersteller verstanden, dass Leute nicht die Produkte sondern eine Lösung eines Problems kaufen. Clickfunnels promotet beispielsweise kaum die eigene Software an sich, sondern konzentriert sich verstärkt auf Info Produkte wie man erfolgreich Funnels erstellen kann oder erfolgreich Funnel Marketing betreiben kann, wie beispielsweise die One Funnel Away Challenge (sehr zu empfehlen!). Natürlich benötigt man dazu dann auch eine passende Software und die Teilnehmer kaufen sich zu einem hohen Prozentsatz Clickfunnels dazu.

Said Shiripour macht das zum Teil auch, indem er Info Produkte auf den Markt bringt, die nur in Kombination mit EZFunnels, seiner eigenen Funnel Software wirklich einen Mehrwert bringen. Der Gedanke ist hierbei sehr gut, die Umsetzung finde ich persönlich hier noch optimierungsbedürftig.

Generell solltest du dich an klassischen Marketing Methoden orientieren.

 



Ähnliche Beiträge