Skip to main content

Digi-Tester.de - Test- und Erfahrungsberichte der besten Online Kurse

7 Tipps für deinen Erfolg mit Online Kursen

7 ERFOLGSTIPPS FÜR DIE TEILNAHME AN ONLINE KURSEN

 

erfolgreiche Teilnahme an Online Kursen

Die Digitalisierung hat auch von die Themen Bildung bzw. Weiterbildung in den letzten Jahren entscheidend verändert. Während vor ein paar Jahren noch Bücher oder Präsenzseminare die Hauptquellen für private oder berufliche Fortbildungen waren, erleichtern heutzutage immer mehr Online Kurse den Zugang zu Fortbildungen jeder Art.

Das Internet ermöglicht neue Wege und Möglichkeiten sich neues Wissen anzueignen und sich auf einfache und bequeme Art fortzubilden. Egal ob es um Hundeerziehung, die Reparatur eines Fahrrads oder das Backen von Plätzchen geht, zu allen Themen findet man schnell und einfach entsprechende Inhalte auf Youtube. Komplexere Inhalte, welche nicht in wenigen Minuten innerhalb eines Youtube Videos erklärt sind oder einfach auch eine Ansammlung von Informationen die einen ganzen Themenbereich abdecken werden oftmals in Form von Online Video Kursen angeboten. Online Kurse können sehr komplexe und tiefgreifende Themen behandeln. Einige Universitäten haben mittlerweile sogar ganze Studiengänge als Online Kurse herausgebracht. Um maximal von dieser Form der Fortbildungsmöglichkeiten profitieren zu können, möchte ich dir im Folgenden einige wichtige Faktoren mit an die Hand geben, die bei Auswahl und Durchführung eines Online Kurses beachtet werden sollten.

1. Wie findest du den richtigen Online Kurs?

Wie du dir vorstellen kannst habe ich sehr gute Erfahrungen mit Online Kursen gemacht, sonst würde ich wohl kaum die Webseite digi-tester.de betreiben :-). Zu aller erst ist es natürlich wichtig, dass du dir den richtigen Online Kurs aussuchst. Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

  1. Hauptsächlich musst du natürlich ein für dich passendes Thema finden, also du musst dir die Frage stellen was du überhaupt lernen möchtest und dann gezielt nach Angeboten in deinem Thema suchen.
  2. Als zweites würde ich immer auf den Referenten  und dessen Referenzen achten. Ich habe kürzlich im Buch von Bodo Schäfer gelesen “nimm nur Tipps von Leuten an die erfolgreicher sind als du”. Wie streng du das auslegst bleibt natürlich dir überlassen. Aber da heutzutage von unseriösen Online Marketern häufig empfohlen wird “erstelle einfach einen Online Kurs und du wirst schnell reich”  gibt es eben auch eine Vielzahl an Kursen von Leuten die selbst keine Experten in ihrem Gebiet sind. Wenn du wissen willst wie Facebook Marketing funktioniert dann lerne von Leuten (z.B. Dawid Przybylski) die nachweislich deutlich 6, besser noch 7 stellige Werbebudgets verwaltet haben und damit einen ordentlichen Gewinn erwirtschaftet haben.
  3. Versuche beispielsweise auf digi-tester.de herauszufinden, was bisherige Teilnehmer über den Kurs zu sagen haben.
  4. Achte auf eine Geld zurück Garantie und nutze diese auch, falls du doch einen für dich völlig unpassenden Kurs erwischt hast.

2. Richtige Erwartungen an den Online Kurs

Ein guter Online Kurs soll dir einen umfassenden Überblick zu einem Thema vermitteln. Dazu willst du von den Erfahrungen des Coaches profitieren und aus seinen Fehlern lernen. Bei komplizierten oder wichtigen Inhalten soll dich der Coach auch mal an die Hand nehmen und Schritt für Schritt gewisse Aufgaben zusammen mit dir durchgehen.

Was ein Online Kurs aber nicht sein kann und das darfst du dann eben auch nicht erwarten, ist eine allumfassende Anleitung die jedes Thema was nur ansatzweise mit dem Inhalt zu tun hat abdeckt. Wenn du einen Kurs über das Thema Affiliate Marketing gekauft hast, dann sollte ggf. ein Hinweis enthalten sein, dass du ein Gewerbe eröffnen musst um professionell Affiliate Marketing zu betreiben. Wie das aber konkret geht, wann du welche und wie viele Steuern bezahlen musst etc. kann natürlich kein Bestandteil des Kurses sein. Generell wird kein Online Kurs voll umfassend alle Fragen in dem Detaillierungsgrad abdecken, den du dir ggf. gewünscht hättest. Aber mit dem Wissen welches du im Kurs erlangt hast, solltest du selbst in der Lage sein, dir einzelne Themen mit anderen Quellen selbst zu erarbeiten. Versuche immer so viel wie möglich zu lernen und suche nicht nach den Fehlern, Mängeln oder Lücken im Kurs. Auch Kurse von sehr erfolgreichen Coaches wie beispielsweise Said Shiripour sind nicht perfekt oder fehlerfrei, aber es gibt einen Grund warum diese Coaches so erfolgreich sind. Konzentriere dich also darauf zu analysieren wie sie Dinge angehen, Emails schreiben, ihre Produkte verkaufen etc.

Erwarte aber bitte nicht, dass du durch den reinen Konsum von wenigen Stunden Online Video Kurs bereits ein erfolgreiches Business aufbauen kannst. Das wäre wirklich zu naiv und das willst du nicht sein.

Viele Kurse kommen mit einer Geld zurück Garantie. Falls der Kurs wirklich schlecht ist, zögere nicht davon auch Gebrauch zu machen.

3. Achte auf deine Lernumgebung

In einem Präsenz Seminar sind die Veranstalter dafür verantwortlich eine angenehme Arbeits- und Lernumgebung zu schaffen. Bei einem Online-Kurs bist du selbst verantwortlich. Daher ist es umso wichtiger dir einen ruhigen Arbeitsplatz einzurichten, wo du konzentriert und ungestört den Kursinhalt verfolgen und deine Aufgaben erledigen kannst. Achte dabei auf Ruhe, wenig Ablenkung, ausreichende Lichtverhältnisse, eine bequeme Sitzposition, ggf. Schreibunterlagen, eine gute Internetverbindung, ausreichend zu trinken, das Einhalten von Pausen, regelmäßige frische Luft etc. Im Idealfall verfolgst du den Online Kurs an deinem normalen Arbeitsplatz, da sollten die meisten der oben genannten Kriterien erfüllt sein und v.a. verbindest du deinen Arbeitsplatz ohnehin mit konzentrierter Arbeit. Deine Couch im Wohnzimmer eignet sich dagegen eher weniger um konzentriert zu arbeiten.

4. Zeitliche und räumliche Flexibilität richtig nutzen 

Der  große Vorteil von Online Kursen gegenüber Präsenzseminaren ist neben der zeitlichen und räumlichen Flexibilität auch die meist deutlich niedrigeren Kosten. Außerdem kann der Kursinhalt im eigenen Tempo konsumiert werden. Diese Flexibilität bedeutet jedoch, dass du selbst die Disziplin und Verantwortung aufbringen musst um den Kursinhalt zu konsumieren und v.a. das Erlernte auch umzusetzen. Du musst dir proaktiv deine Lernumgebung schaffen, und anders als in einem Präsenzseminar sind die Verlockungen und Ablenkungen beispielsweise im heimischen Wohnzimmer oder Büro natürlich deutlich größer als in einem Seminarraum mit vielen anderen Teilnehmern. Du solltest dir eine Art Stundenplan erstellen wann du welche Inhalte konsumierst und v.a. auch wann du das Erlernte umsetzt. Hier gibt es verschiedene Methoden. Du kannst entweder jedes Kapitel anschauen und direkt danach mit der Umsetzung beginnen oder dir erst den gesamten Kurs anschauen und dann anschließend jedes Kapitel nochmal betrachten und Schritt für Schritt umsetzen. Wie du dabei vorgehst hängt ein wenig vom Thema des Kurses, der Länge des Kurses und den Inhalten ab. Ich schau mir gerne erst alles an und gehe danach Schritt für Schritt vor.

5. Coach, Community und Support richtig nutzen

Auch wenn du allein zu Hause oder in deinem Büro den Online Kurs bearbeitest, bist du trotzdem nicht allein. Ein ganz entscheidender Faktor bei Online Kursen ist die Community, also die anderen Kursteilnehmer oder Absolventen die meist in einer eigenen Facebook Gruppe zusammengefasst werden. Nutze diese Möglichkeiten, aber nutze sie Weise. Versuche dich aktiv an der Community zu beteiligen, versuche anderen zu helfen, versuche zu geben und nicht nur zu nehmen. Nur so wird eine Community stark. Was besonders wichtig ist. Versuche immer erst selbst eine Lösung zu finden. Nichts ist nerviger als eine Facebook Gruppe in der ständig die einfachsten Dinge gefragt werden und jeder sofort merkt, dass der Hilfesuchende keine 5 Minuten investiert hat um selbst auf die Lösung zu kommen. Dieser Hinweis soll dich nicht davon abhalten Fragen zu stellen, aber dich dafür sensibilisieren erst selbst nach einer Lösung suchen zu wollen als sofort den Coach, den Support oder die Community nach einer Antwort zu fragen. Also suche den Kontakt zu den anderen Teilnehmern und bereichere die Community mit hilfreichen Beiträgen.

6. Setze dir zeitliche und inhaltliche Ziele

Was willst du eigentlich mit dem Erlernten erreichen? Wieso machst du den Kurs? Verfasse deine Ziele schriftlich und breche diese in Teilziele herunter. Das gilt sowohl für den Fortschritt des Kurses, als auch für die Umsetzung und der dahinter verborgenen Intention. Dein Ziel ist es ja beispielsweise nicht Werbung auf Facebook zu schalten sondern mehr deiner Produkte zu verkaufen. Ein Zwischenschritt davon bzw. ein Weg dein Ziel zu erreichen ist das Schalten von Facebook Ads.

Es gibt auch Online Kurse die per se schon einen zeitlichen Ablauf haben. Versuche dieses Tempo mitzugehen. Nur so kannst du das Maximum aus dem Kurs heraus holen. Wenn alle Teilnehmer über den Inhalt des Kapitel 6 diskutieren und fragen dazu stellen, du aber erst im zweiten Kapitel bist, dann wirst du viele Fragen noch nicht verstehen oder einordnen können und daher wird dein Lerneffekt viel geringer sein. Sobald du dann den Inhalt des Kapitel 6 gelernt hast, wirst du  vermutlich viele ähnliche Fragen haben, wie die anderen Kursteilnehmer vor dir.

7. Bleib am Ball und lass dich von Rückschlägen nicht entmutigen 

Im ersten Moment denken viele es wäre ganz einfach sich ein paar Tage lang auf einen Online Kurs zu konzentrieren aber Ablenkungen lauern überall. Am Montag wurde es doch später im Büro, am Dienstag gehst du nach der Arbeit immer zum Sport, am Mittwoch kommt Fußball Championsleague oder die neue Folge vom Bachelor, am Donnerstag hast du Kopfschmerzen und Freitags triffst du dich mit deinen Freunden. Glaube mir, genau das habe ich schon öfters erlebt und schon ist eine Woche vergangen in der du keine einzige Minute mit deinem Online Kurs verbracht hast.

Die letzten Inhalte sind nach einer Woche schon nicht mehr so präsent und abhängig vom Kurs sind die anderen Teilnehmer bereits einige Lektionen vor dir. Versuche wirklich am Ball zu bleiben und verzichte ggf. in der Zeit des Kurses auf ein paar Dinge. Es gibt hunderte Stellschrauben an denen du Zeit gewinnen kannst. Stehe einfach eine Stunde früher auf, wiederhole die Inhalte im Bus auf dem Weg zur Arbeit, versuche in der Arbeit effektiv deine Aufgaben zu erledigen und verzichte auf unnötige Kaffee-, Raucher- oder Ratschpausen und gehe pünktlich nach Hause. Verzichte ein paar Wochen auf deinen Fernseher. Es gibt hunderte Möglichkeiten um sich zusätzliche Freiräume zu schaffen und jeder der behauptet er hat wirklich nicht die Zeit, der ist in meinen Augen erstens nicht ehrlich und sollte sich zweitens hinterfragen wieso er überhaupt eine Fortbildung machen will (außer er braucht sie für seinen Job). Du lernst ja die Dinge um diese später auch anzuwenden und dir beispielsweise eine Nebenberufliche Existenz aufbauen zu können. Dafür wirst du immer Zeit und Geduld brauchen. Das erfordert in erster Linie die Disziplin auch wirklich am Ball zu bleiben.

 

Was sind deine besten Tipps um erfolgreich einen Online Kurs zu absolvieren und das Maximum an Erfolg raus zu holen?



Ähnliche Beiträge