Skip to main content

Digi Tester - Ihr Onlinetester des Vertrauens

Amazon FBA Seller Academy – Der beste Kurs zum erfolgreichen Amazon Verkäufer?

(4.5 / 5 bei 6 Stimmen)
Qualiättop!
Umsetzbarkeitda gut strukturiert, auch umsetzbar
Preis- / LeistungsverhältnisKurskosten hat man theoretisch innerhalb von ein paar Tagen wieder drin
SupportqualitätFragen werden jederzeit beantwortet
Aktualitätwird aktuell gehalten
Kundennutzensehr groß

Was ist Amazon FBA eigentlich?

Wie du dir sicherlich schon denken kannst hat es irgendetwas mit Amazon zu tun, doch wofür steht das FBA?

Das steht für fulfillment by Amazon und heißt soviel wie das Amazon für dich den Versand übernimmt und du keine eigene Ware bei dir zu Hause lagern musst.

Du kannst nämlich jedes x beliebige Produkt zu Amazon schicken, ein Angebot für dieses erstellen und schon wird es komplett ohne dein Zutun auf Amazon verkauft und von den Amazon Mitarbeitern verschickt.

Somit kannst du von überall aus der Welt dein Business leiten, führen und steuern – von z.B. einem Strand aus oder während du durch die Welt reist, ist das nicht cool?

Ok zugegeben, man muss noch etwas mehr wissen, um profitabel auf Amazon zu verkaufen – jedoch sollte dir das Grundprinzip jetzt klar sein.

 

Wie viel lässt sich mit Amazon FBA verdienen?

Das ist eine Frage, die sich wohl die meisten Menschen stellen, die eventuell mit diesem Geschäftsmodell anfangen wollen.

Mit Amazon FBA kannst du theoretisch “unbegrenzt” viel verdienen.

Denn wenn du erst einmal ein profitables Produkt gefunden hast, welches du aus China einkaufst, dein Angebot auf Amazon erstellt hast und auf der ersten Seite stehst und somit automatisch Verkäufe generierst,

musst du kaum noch Zeit aufwenden, um das Produkt am “laufen” zu halten. Hier und da mal etwas optimieren und Inventar nachbestellen ist alles und das dauert keine Stunde im Monat.

Sobald also dein erstes Produkt profitabel läuft, kannst du dich um das nächste kümmern – und so weiter…

Es gibt Menschen die machen 100€ am Tag Gewinn, welche die 1000€ Gewinn am Tag machen und andere, die wiederum 1.000.000€ Gewinn im Monat mit diesem Geschäftsmodell verdienen.

Alles ist machbar!

Wenn Amazon FBA so leicht ist, wieso macht es dann nicht jeder? Große Konkurrenz?

Ja die Frage bekomme ich auch oft zu hören. Aber ich kann dich beruhigen, denn dieses Geschäftsmodell existiert bereits seit 10 Jahren und der Umsatz von Amazon wächst immer noch schneller als die Anzahl der neuen Verkäufer.

Außerdem weiß nur ein Bruchteil der Leute, wie man wirklich erfolgreich auf Amazon verkauft. Es gibt zahlreiche “Tipps & Tricks”, wie man sich gegen die Konkurrenz durchsetzt.

Zudem kommen täglich neue profitable Produkte auf Amazon hinzu. Überleg mal wie viele verschiedene Produkte du im Laden finden kannst. All diese Produkte können auch über Amazon verkauft werden und das nicht nur einmal,

sondern von verschiedenen Menschen und das immer noch profitabel.

Selbstverständlich gibt es Produkte, bei denen die Konkurrenz groß ist. Handyhüllen solltest du z.B. nicht verkaufen…

 

Ist es sicher Produkte aus China zu bestellen?

Ja! Die gesamte Kommunikation und auch die Bezahlung läuft über die Webseite Alibaba.com.

Dort kaufst du deine Private Label Ware ein und erhälst einen Käuferschutz für den Fall der Fälle (ich selbst hatte auch noch nie Probleme).

 

Du kaufst ja nicht irgendein Produkt ein, sondern wählst es anhand verschiedener Kriterien aus.

Ein Kriterium ist eben der Bedarf und deshalb kannst du auch sicher sein, dass es sich verkauft. Im schlimmsten Fall dauert es eben etwas länger, bis dein Produkt verkauft ist.

Optional kann man seine Ware auch auf eBay o.Ä. einstellen. Ich habe jedoch noch nie ein Produkt gestartet, welches sich gar nicht verkaufen ließ.

 

Ca. 350€ für den Kurs und zwischen 600€ und 1000€ für die erste Bestellung, Amazon und Jungle Scout, welches wir für die Produktrecherche benutzen. Also ca. 1000€ bis 1300€.

 

Bei physischen Produkten hat man direkt einen Gegenstandswert, bei Informationsprodukten ist dieser Wert nicht so genau zu beziffern.

Physische Produkte lassen sich ohne große Erläuterung leichter verkaufen.

 

Ja! Obwohl Amazon ca. 15% Gebühr auf den Verkaufspreis erhebt, lohnt es sich dennoch, da du einen entscheidenden Vorteil beim Verkauf über Amazon hast.

Du musst für keine Besucher sorgen. Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1.

Wer etwas kaufen will geht direkt auf Amazon, gibt das Produkt ein, was er sucht und findet dann bspw. dein Produkt, weil es auf der ersten Seite steht.

Du musst also kein Geld, bis auf die Gebühr, für Interessenten ausgeben.

Und weil Amazon einen so schnellen Versand und guten Service hat, kaufen auch viele Menschen dein Produkt, nachdem sie es angeklickt haben.

Wenn du selber für Besucher zahlen müsstest, musst du schnell mehr als 15% des Verkaufspreises einrechnen und selbst kaufen noch weniger Menschen als auf Amazon.

 

Bei Kursen ist es oft so, dass du bekommst, was du zahlst. Womöglich verkauft der Kursanbieter von Fiverr nicht einmal selbstständig auf Amazon.

Vor allem erhälst du von keinem der Anbieter persönlichen Support.

Letztendlich ist es natürlich dir überlassen, für was du dich entscheidest.

Die Kosten dieses Kurses hat man normalerweise in den ersten 1 bis 2 Wochen des Verkaufens wieder raus.

 

Brauche ich überhaupt einen Kurs, um erfolgreich auf Amazon zu verkaufen?

Ja! Es ist nicht so, dass man nicht alle Informationen irgendwo im Internet finden kann.

Jedoch dauert diese Eigenrecherche sehr sehr lange und man weiß nie, ob und wann man alles weiß, was es zu wissen gibt.

Außerdem hat man mit einem Kurs immer einen aktiven Mentor bzw. erfolgreichen Verkäufer, den man wegen seiner Expertise alles fragen kann.

Jetzt musst du dir die Frage stellen, ob du lieber Monate lang alles selbst recherchierst oder dir einen Kurs kaufst und theoretisch innerhalb eines Monats erfolgreich auf Amazon verkaufst und das Geld für den Kurs schon wieder verdient hast und auch noch Monate wertvolle Lebenszeit gespart hast.

 

 

Welche Amazon FBA Kurse gibt es und welcher ist der “beste”?

 

Es haben bereits verschiedene Menschen zu diesem Geschäftsmodell einen Kurs herausgebracht, doch in welchen lohnt sich die Investition am ehesten?

 

Maurice Glißmann und Daniel Vogler haben einen Amazon Kurs mit dem Namen “AMZ Academy” ins Leben gerufen, weil sie auch anderen Menschen zeigen wollen, wie sie 1000€ und mehr am Tag übers Internet verdienen.

Die in ihrem Kurs behandelten Inhalte sind:

  • Kurs Material
  • 10+ Stunden Video Inhalte aufgeteilt in 5 Module. Alles, was Du wissen musst, um auf Amazon erfolgreich zu verkaufen. Kontinuierlich aktualisiert – Du hast auch Zugriff auf die neuen Inhalte die stetig hinzugefügt werden.
  • Zugang zu Mitglieder FAQs
  • Hier findest Du Antworten zu allen Fragen, die Mitglieder uns häufig stellen. Regelmäßig aktualisiert.
  • Monatliche Webinare
  • Einmal im Monat veranstalten wir ein Webinar, in dem wir auf alle Fragen der Teilnehmer eingehen. Solltest Du es zu dem Termin nicht schaffen, kannst Du jedes Webinar jederzeit bequem als Replay im Mitgliederbereich nochmal anschauen.
  • Zugang zu Live-Support
  • Interne Mitglieder haben einen extra Live-Support – Du hast Fragen zu den Videos oder verstehst einen wichtigen Schritt innerhalb eines Moduls nicht? Wende Dich an den internen Mitgliedersupport.
  • Kleingruppen (optional)
  • Für alle Interessierten bilden wir Kleingruppen – hier können sich Teilnehmer austauschen und sich aktiv gegenseitig unterstützen. Die Erfahrung zeigt, dass solche Kleingruppen super Erfolgsstorys hervorbringen können und sich die Gruppenmitglieder gegenseitig motivieren, um noch erfolgreicher zu werden.
  • Und vieles mehr..
▷ Zur AMZ Academy

 

Lukas Mankow hat ebenfalls einen sehr ausführlichen Kurs zu diesem Thema entwickelt, der den Namen “FBA Seller Academy” trägt.

Sein Kurs beinhaltet folgende Themen:

  • Keine Theorie! 100% Praxiswissen und detaillierte Insidertipps.
  • 14 Tage Rückgaberecht = Ich möchte, dass du zu 100% zufrieden bist.
  • 170 Videos mit 28 h Material = Die 3 fache Menge an Inhalt als in anderen Kursen.
  • Inklusive Premium Support Ticket = Ich stehe dir bei Fragen zur Seite.
  • Konkrete Fallbeispiele und Strategien, die es nirgendswo im Internet gibt.
  • außerdem bietet er als Zahlung eine Aufteilung in 4 Monate.
▷ Zur FBA Seller Academy

 

Auch Jil Lang, den bereits einige von YouTube kennen, hat einen Kurs namens “AMZ Pro Seller” zu dem Thema erstellt.

Er hat sich ebenfalls mit dem Verkaufen auf Amazon selbstständig gemacht und eine erfolgreiche Sportmarke aufgebaut.

Die 6 Module des Kurses im Überblick

  • Einführung – Du lernst das Private Label und Amazon FBA Business im Detail kennen
  • Produktsuche – Finde profitable Nischen für deine neue Marke auf Amazon
  • Produkterstellung – So baust du deine Marke auf und bestellst profitable Produkte
  • Amazon Platform – Tricks und Kniffe die du als Amazon FBA Anbieter beherrschen musst und mehr
  • Erfolgreiches Marketing – Konkrete Anleitungen wie du die Verkäufe deiner Amazon-Produktlinie beflügelst
  • Skalieren – Das fortgeschrittene Modul für aktive Seller mit Taktiken&Strategien zum Skalieren und Rechts-Themen
▷ Zum AMZ Pro Seller Kurs

 

Welchen FBA Kurs kann ich dir also nun empfehlen?

Ich kann dir jeden dieser Kurse empfehlen, denn alle sind von erfolgreichen Amazon Verkäufern und jeder hat durch seine eigene Strategie erfolg.

Nun liegt es an dir, denn du musst entscheiden von wem du wahrscheinlich am besten lernen kannst.

Ich persönlich finde den Kurs von Lukas Mankow recht gelungen und wenn du ein ortsunabhängiges Onlinebusiness aufbauen willst, ist dies auf jeden Fall eine sehr sinnvolle Investition, die dich sehr viel Geld, Nerven und Zeit spart.

 

▷ Zur FBA Seller Academy, meiner persönlichen Empfehlung!

Starte jetzt auch deine Reise zu ortsunabhängigen 1000€ Gewinn am Tag!

 

PS: Hier nochmal ein Screenshot von einem Tag als Amazon Verkäufer (von mir selbst).

 

fetcher-screenshot-amazon-fba

 

Wenn du zu einem dieser Kurse noch Fragen hast, schreibe mir gerne an support@digi-tester.de deine Frage!